Frauen bildet Banden!

– eine Spurensuche zur Geschichte der Roten Zora

Die „Rote Zora“ war in den 1970er und 1980er Jahren eine militante Frauengruppe in der BRD, die sich klandestin organisierte. Entstanden ist die feministische Gruppe aus dem Kontext der Revolutionären Zellen. Ihre Aktivitäten richteten sich u.a. gegen die alltägliche Gewalt gegen Frauen, gegen Gen- und Reproduktionstechnologien, Bevölkerungspolitik und internationale Ausbeutungsbedingungen als Ausdruck patriarchaler Herrschaft. Zentral waren die Selbstermächtigung der FrauenLesben und der Bruch mit der zugeschriebenen Friedfertigkeit. (mehr…)

Menschlichkeit kennt keine Alternative – Strassenfest in Bernau

Im Vorfeld der Kommunal- und Europawahlen findet am 11.5.2019 in Bernau bei Berlin unter dem Motto „Menschlichkeit kennt keine Alternative“ ein Straßenfest statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Projekte, Initiativen, Vereinen und Einzelpersonen, insbesondere aus der Region, eine Öffentlichkeit zu bieten, die dem Wahn dieser Zeit entgegenstehen und im weitesten Sinne positive Utopien und Handlungsansätze vertreten und damit zeigen, wie bunt, mannigfaltig und solidarisch unsere Gesellschaft ist/sein kann. (mehr…)

Die grandiose 10-Jahres-Wukania-Geburtstagssause!

Die Zeit verfliegt, aus Kindern werden Leute, aus Baustellen werden Wohnungen, Großküchen, Kindergärten und Werkstätten. Das feiern wir! Auf die nächsten 10 Jahre!

am 25. Mai 2019 ab 15 Uhr

* fantastische Kleinkunst, atemberaubende Akrobatik, bebende Livemusik, feinste Speisen!
* Kuchen mitbringen und gute Laune
* Übernachtungen bitte anmelden info@wukania.net
* am Sonntag Frühstücksbüfett für Übernachtungsgäste
* keine Hunde

*Kommt und bringt Eure Freund/innen mit, wir freuen uns auf Euch!*

Anfahrt: Bus https://fahrinfo.vbb.de 896 stündlich von Bernau |
Bahn&Bike https://fahrinfo.vbb.de RB24 (Bhf. Biesenthal < 5km > Wukania)
Shuttleservice nach 20 Uhr zum Bahnhof Biesenthal
Adresse: Ruhlsdorfer Straße 45, 16359 Biesenthal (nahe Strandbad)
zusätzliche Infos auf wukania.net

Seehofer wegbassen!

Samstag 30. März – 14 Uhr – bei der Oberbaumbrücke
Demonstration mit Wut, guter Laune, klarer Kritik und viel Bass

Heimathorst hat wieder zugeschlagen – diesmal besonders radikal. Für uns ist klar: hierauf bedarf es eine Antwort der solidarischen Gesellschaft, also von uns allen! Am 30.03.19 werden wir wieder richtig laut und streiten für unsere Gesellschaft der Vielen, der Sicheren Häfen und solidarischen Städte. Mit vielen Wägen verschiedener Gruppen ziehen wir durch Berlin – von der Oberbaumbrücke über den Oranienplatz zum Roten Rathaus. Wir zeigen, dass wir nicht einverstanden sind. Mach mit!

mehr…

Einladung zum Frühjahrsputz in der Sissi 26.4.-3.5.

Sissi-SommerkÃ&frac14;che

Die Sissi freut sich schon von Euch aus dem Winterschlaf gerasselt zu werden.

Sie ist die Sommerinfrastruktur auf dem Wukania Projektehof. Von Mai bis September gibt es hier auf freier Spendenbasis eine Draußenküche, Zeltwiesen, Seminar- und einfachste Schlafräume. Gästegruppen können sich dort tummeln und sich im selbstorganisierten Rahmen ihren Inhalten und gemeinsamen Erlebnissen hingeben – geschlossene und offene Seminare, Workshops, Hausgruppentreffen, kleine Camps und anderes.

Zwischen dem 26. April udn dem 3. Mai wollen wir die Sissi für die neue Saison herauszuputzen!

Wir wollen wie immer alles auf- und einräumen und frisch und sauber machen – nötige Reparaturen vornehmen – Dachflächen, Fallrohre und Regenrinnen reinigen – die Terasse kehren – Infowand und Schilder erneuern – die Zeltwiese fein machen…Regenwasserbehälter installieren…und sogar die Kompostklos umsetzen. (mehr…)