Gelber Doppeldecker in Wukania

Gelber Doppeldecker in Wukania
Da staunten die BiesenthalerInnen nicht schlecht als ein gelber Doppeldecker durch die Stadt fuhr. Und für die Wukanistas war es dann doch etwas ungewöhnlich das gleich ein ganzer Bus voll mit BesucherInnen aufs Gelände fuhr.
Nach einem erfolgreichen Test im letzten Jahr, bietet die PAG in diesem Jahr jeweils eine Bustour zu ihren Projekten an. Den Auftakt machte Wukania. 40 Gäste vor allem aus Berlin setzen sich um 11 Uhr in den Bus am Bahnhof Gesundbrunnen, liessen sich nach einer Stunde Fahrt direkt in Wukania rausetzen und wurden nach einigen sonnigen Stunden mit ausführlicher Führung übers Gelände, einer leckeren Linsensuppe, zahlreichen Gespräche über die PAG, die Projekte und natürlich über Wukania wieder mit dem Bus nach Berlin kutschiert.
Fazit: Kam sehr gut an! Reich wird die PAG dadurch nicht (Kosten waren höher als die Spenden) aber der Ruhm ist unser!
Auf nach Strausberg am 17. Juli und zum Karlshof am 10. September. Mehr dazu


2 Antworten auf „Gelber Doppeldecker in Wukania“


  1. 1 Willi 25. Mai 2011 um 17:25 Uhr

    Es freut mich sehr, dass diese Busexkursionen jetzt so regelmäßig angeboten werden und offenbar auch in diesem Jahr genügend TeilnehmerInnen finden. Allgemein Interessierte an ‚alternativen‘ Themen gibt es meistens viele, aber auch wenn dadurch vermutlich keine nachhaltige Unterstützung erwächst, ein Beitrag zur öffentlichen Darstellung der ProAG ist es allemal! Bravo!

  2. 2 Mecki 20. Juni 2011 um 18:14 Uhr

    find ich auch gut

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei − zwei =