Förderung abgelehnt

Die Wukaninchen hoppeln wohl doch in kleinen (dafür unabhängigeren) Schritten weiter.
Die Biesenthaler Stadtverordnetenversammlung hat sich mehrheitlich (9 dagegen, 5 dafür, 1 Enthaltung) gegen unseren Antrag auf Koofinanzierung entschieden. So müssen wir es nun der Förderstelle mitteilen und diese wird die 150.ooo Euro EU-Fördermittel an ein anderes Projekt geben.
Schade, aber nach dem ersten Schock tritt schon die Erleichterung ein. Wir behalten unser Gesicht, haben einen neuen Bekanntheits- um nicht zu sagen Beliebtheitsgrad erreicht, starten trotzdem durch und setzen auf Zeit, dass wir etwas später mit anderen Mitteln und Kräften auch zum Traum-Strohbau-Anbau kommen.
Jetzt heißt es durchatmen, Pfötchen reiben und losbauen. Denn die kleine Variante werden wir nun erst einmal umsetzen.

Moz-Artikel


0 Antworten auf „Förderung abgelehnt“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht × = achtundvierzig