Archiv für August 2012

Kartoffelernte 2012

Wir laden euch herzlich ein, auch dieses Jahr wieder tatkräftig bei der Ernteaktion der nichtkommerziellen, freien Kartoffeln mitzumachen. Die Ernte soll vom 25.8. – 16.09. dauern, gegebenenfalls auch länger, da wir uns einen prozess- und bedürfnisorientierten Ablauf wünschen. Anmeldung am besten über kartoffelkampagne2012@gegenseitig.de.

(mehr…)

Wie weiter auf dem Karlshof?

Die „Lokomotive Karlshof“ hat ihr Scheitern erklärt, sich aufgelöst und verlässt nun den Hof. Der Karlshof aber existiert weiter.

Als Eigentümerin des Geländes und als gemeinsame Organisation der Einzelprojekte übernimmt die Projektwerkstatt auf Gegenseitigkeit ab September die Verantwortung für den Hof und damit auch für die zukünftige Nutzung. Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die
Menschen aus der Lok weiterhin Mitglieder in der PaG sind und an den Überlegungen zur Zukunft des Karlshofes teilhaben werden.

Die Gruppe hat in den vergangenen sieben Jahren Großartiges vollbracht. Wenn sie zerbrochen ist, liegt das sicher nicht nur an den internen Differenzen sondern auch an der Größe und Unübersehbarkeit der Aufgaben, mit denen sie konfrontiert war. Auch wenn noch vieles unfertig ist: Auf dem Karlshof sind viele Blumen erblüht und viele Früchte gewachsen. Ob es das Strohballenhaus oder die Streuobstwiese ist, die Backstube oder die Schilfkläranlage. Dass es tatkräftige Unterstützung von Freunden und Freundinnen gegeben hat, sieht man überall. Dazu hat vielleicht auch deine Hilfe beigetragen. Dafür danken auch wir dir, und wir werden versuchen, die entstandenen Werte zu hüten und zu bewahren, bis sie von anderen im Rahmen neuer Projekte weiter genutzt werden können.

(mehr…)

Wer schmeißt denn da mit Lehm?

Wer ein paar Eindrücke von unserem Lehmbauworkshop auf der Kitabaustelle haben will, der schaue hier und hier.

20.10. Zukunftsforum „gut leben in Biesenthal“

Beim Zukunftsforum geht es darum, dass sich die BiesenthalerInnen über die Entwicklung ihrer Stadt Gedanken machen und miteinander diskutieren. Was gehört zu einem guten Leben? Was muss sich in Biesenthal dementsprechend verändern? Wie kann das erreicht werden? Im Idealfall kommen viele BiesenthalerInnen am 20. Oktober in die Mensa der Biesenthaler Schule und engagieren sich darüber hinaus, denn Wünsche zu äussern und Pläne zu schmieden sind das eine, sie dann auch umzusetzen das andere.
Vorbereitet hat die Zukunftskonferenz das Bürgerforum, einladen wird die Stadt Biesenthal. Im Vorfeld werden an alle Haushalte Fragebogen verteilt, in den die BiesenthalerInnen nach ihrer Kritik und ihren Wünschen gefragt werden.

Mehr Infos dazu im Flyer (pdf-Format)

2.9. Regionalmarkt & Tafelrunde um die Biesenthaler Rathauseiche

Seit 10 Jahren gibt es in Biesenthal das Bürgerforum der Lokalen Agenda 21. Aus diesem Anlass findet auf dem Biesenthaler Marktplatz ein Regionalmarkt statt. Mit dabei sind zahlreiche regionale LebensmittelproduzentInnen, es gibt Live-Musik, Kinderprogramm und um 12 Uhr eine Sommersuppe aus gentechnikfreien und regionalen Zutaten.

Flyer im pdf-Format