Archiv für August 2013

(Spät)Sommer, Sonne, Relaxation

Einladung zum Massagewochenende in die SISSI auf dem Projektehof Wukania (Biesenthal)

Ihm Rahmen der Lernwerkstatt findet vom 7.-8. September ein Massageseminar statt, zu dem wir Euch herzlich einladen möchten.

Einsteigen werden wir über einen kurzen Einblick in die Anatomie. Dann geht es um die Vorbereitung der Massage, sich darauf Einstimmen und darum den Raum unseren Bedürfnissen entsprechend zu gestalten.

Hauptsächlich geht es uns um das Kennenlernen einfacher Massagegriffe aus dem Bereich der Klassischen Massage, welche aus Streichungen, Dehnungen, Reibungen, Knetungen und Schüttelungen bestehen. Wichtig ist ein respektvoller, einfühlsamer und bewusster Umgang mit Körperkontakt als Basis und auch Thema bei dem Workshop. (mehr…)

Nazikonzert blockieren

Am 17. August wollen die Nazis zum wiederholten male ein Konzert veranstalten. Wie bereits im Mai wird dagegen in der Region breit mobilisiert. Damals wurde die Anreise durch Blockaden auf der östlich der Autobahn erheblich behindert und verzögert. Diesmal sollen alle Zufahrtsstrassen blockiert werden. Deswegen ist es wichtig, dass viele Menschen auch zur Kundgebung auf die Westseite der Autobahn kommen, denn nur so werden wir eine wirksame Blockade bilden können. Der genaue Kundgebungsort wird später bekannt gegeben, Beginn wird um 15 Uhr sein. Allerdings ist es wichtig rechtzeitig anzureisen, denn es wird mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet.
Mehr Infos: http://finowfurt-nazifrei.tk/

Aktualisierung:Die Nazis haben ihr Konzert abgesagt. Ob das an den angekündigten Protesten liegt, ist schwer einzuschätzen. Wer mag, kann am Samstag trotzdem nach Finowfurt fahren, dort gibt es um 14 Uhr eine Feier über die Absage mit mehren Bands.

Geheimdienste ärgern – Mails verschlüsseln

Auf dem Opensource-Wochenende in Wukania ging es um ganz verscheidene Themen. In loser Reihe sollt ihr hier einen kurzen Endruck bekommen und auf interessante Projekte freier Software hingewiesen werden.

Mit Hilfe von gpg könnt ihr eure E-Mails verschlüsseln. Die Geheimdienste und andere Neugierige können zwar noch sehen, wem ihr eine Mail schreibt und auch den Betreff lesen, aber der Inhalt der Mails inklusive der Anhänge bleiben verborgen. Das ist auch in der Anwendung nicht sonderlich kompliziert. Ihr müsste eure Mails einfach mit einem Mailprogramm abrufen und senden. Die arbeiten dann mit gpg zusammen und so ist das verschlüseln ein Kinderspiel. Unsere Empfehlung: das Mailprogramm Thunderbird und die Erweiterung Enigmail nutzen. Das gibt es nicht nur für das freie Linux, sondern auch für Windoof und den Mac. Also erst die Schlüssel erstellen und dann die Geheimdienste ärgern.

Camp Vision auf dem Eschenhof

Es ist immer wieder wichtig über den eigenen Tellerrand zu schauen, sich zu vernetzen, von dem zu erzählen was mensch so treibt und sich inspirieren zu lassen vom tun der anderen. So geschehen bei einem Workshop auf dem Camp Vision auf dem Hamburger Eschenhof. (mehr…)

Cello

In der PAG wird auch manchmal Musik gemacht. So gab es im Frühling im Rahmen der Wukania-Lernwerkstatt ein Hausmusikwochenende. Und eine Gruppe dilletantischer SängerInnen gibt es auch. Manchmal verbindet sich auch Musik mit politischem Engagement, wie bei Lebenslaute. Nun sucht Merle SpenderInnen um eine CD für ihre Cello-Musik mit politischen Texten aufnehmen zu können. Und wie macht mensch so etwas heutzutage, natürlich mit crowdfunding, diesmal bei visionbakery. Mehr von Merle zu hören gibt es bei http://merle.blogsport.de/.