Archiv für September 2013

6.-21.9. Kartoffelernte, Karlshof

Liebe Leute,

vom Fr. 6.9 bis 21.9. findet auf dem Karlshof in Templin die fulminante Kartoffelernte 2013 statt. Die Maschinen sind gewartet, die Kartoffeln liegen dick und gemütlich ihre letzten Tage im Damm und die Stimmung ist großartig. Wir haben uns dieses Jahr wieder ganz außerordentlich ins Zeug geschmissen und es entsteht ein feiner, neuer Inforaum mit allerhand Infos zur Ernte sowie Gedanken und Arbeitsständen zu Nichtkommerzialität, NKL und sonstigen Nettigkeiten.

Wir laden euch ein wieder eine wundervolle Zeit zu vollbringen. Nicht von Orga-, Emoaustausch und Infrastrukturaufwand überfordert zu werden und lieber mehr Zeit für konkretes Ernten auf dem Feld zu haben, war besonders von Kurzbesucher_innen ein öfter geäußerter Wunsch im letzten Jahr. Dieser soll genauso Platz finden, wie der Wunsch, die vielfältigen Aufgaben rund um die Ernte transparent werden zu lassen und von Vielen leicht übernehmbar zu gestalten. (mehr…)

April-April auf dem Karlshof

Für das Jahr April 2013 bis März 2014 haben sich mehrere Initiativen auf dem Karlshof zusammen gefunden, um den Hof und die dazugehörigen Flächen nicht-kommerziell zu nutzen und zu beleben.
In diesem Zeitraum ist die AG-Neue Gruppen der PaG (neuegruppen@gegenseitig.de) ansprechbar, wenn es um Interesse an der längerfristigen Perspektive des Hofes geht.

Was heißt das, nicht-kommerziell tätig sein? Es ist das Ausprobieren eines Wirtschaftens, welches Nehmen und Geben entkoppelt. Das heißt es basiert NICHT auf direktem Tausch. Sondern du trägst bei was du kannst und nutzt was du brauchst. Entstehende Kosten werden solidarisch finanziert, unabhängig von der Nutzung etwaiger Ernte-Erträge.

Derzeit gibt es vier Initiativen. (mehr…)

Gifteinsatz im Wald

Ein befreundetes Landwirtschafts-Projekt in Bienenwerder (Märkisch-Oderland) wehrt sich gegen einen großflächigen Einsatz von Roundup (Totalherbizid) im benachbarten Wald. Es gab bereits eine Demonstration in Müncheberg und auf der Projektwebseite finden sich mehr Informationen und ein ganz witziges Video zum Thema.