Archiv für Januar 2014

Neues vom Karlshof

Nun ist es beschlossen. Die Initiativen die zur Zeit (seit April 2013) den Karlshof nutzen, bekommen den Hof für ein weiteres Jahr also bis März 2015 zur Verfügung gestellt. Es wird also weiter „nicht-kommerziellen“ Kartoffelanbau geben, auch Wintergetreide ist bereits ausgesät und die Gartensaison wird vorbereitet. In den nächsten Monaten wollen die Menschen aus dem Inis klären ob sie auch eine langfristige Perspektive auf dem Hof sehen.
Da das aber noch unklar ist und durch die Größe des Karlshofes auch die Nutzung durch mehrere Gruppen denkbar scheint, macht sie die PAG weiterhin auf die Suche nach Gruppen die sich vorstellen können langfristig die Verantwortung auf dem Hof zu übernehmen.

Ökofilmtour in Biesenthal

Insgesamt 5 Filme werden diesmal im Rahmen der Brandenburger Ökofilmtour in Biesenthal gezeigt. Im ersten Film „Wir könnten auch anders – Begegnungen jenseits des Wachstums“ geht es um Menschen und Projekte die in Ostdeutschland mit alternativen politischen und kulturellen Initiativen versuchen Gesellschaft zu verändern. Im anschliessenden Filmgespräch wird es auch um die Experimente in der PAG und in Wukania gehen. Den Versuch von Flüchtlingen die Festung Europa zu überwinden thematisiert der Spielfilm „Die Piroge“. Faszienierende Bilder vom Leben der Bienen und über industrielle und alternative Bienenhaltung zeigt der Fim „More than Honey“. Zum Thema Naturschutz laufen die Dokus „Das Geheimnis der Bäume“ und „Die Rückkehr der Raubtiere“.
Der Eintritt ist kostenlos. Alle Termine auf einen Blick.

RE-Halt in Biesenthal

Einladung zum Bürgerforum

am 25.2.14 um 19 Uhr
im Kulturbahnhof Biesenthal

Noch immer sind der VBB (Verkehrsverbund Berlin Brandenburg) und die Landespolitik nicht bereit, der Forderung nach einem regelmäßigen RE-Halt in Biesenthal zu entsprechen. Stattdessen soll sich die Situation zum nächsten Fahrplanwechsel im Dezember 2014 deutlich verschlechtern. Es ist geplant die Taktung von ODEG (RB60) und RE3 zu vertauschen. Dadurch verlängern sich die Fahrzeiten deutlich, da ein Umsteigen in Bernau nicht mehr möglich ist.
Deswegen gibt es am 25. Februar ein Bürgerforum zu dem auch VertreterInnen des VBB und der Landespolitik sowie die DirektkandidatInnen zur anstehenden Landtagswahl eingeladen wurden.
Es ist wichtig das zu diesem Termin viele Menschen kommen, denn nur so können wir erreichen, das VBB und Politik das Anliegen einer vernünftigen Bahnanbindung für Biesenthal endlich ernst nehmen!

Sonntags-Swing-Tanzen im Kulturbahnhof Biesenthal

Kasia D. i Michał O.

Vom 12. Januar bis 23. Februar gibt es sonntags abends jeweils von 19:15 – 20:30 Uhr im Kulturbahnhof Biesenthal die Möglichkeit, Swing tanzen zu lernen und zu üben. (mehr…)

Fröhliche Holzwochen in Wukania

17. Februar bis 02. März 2014

Mit Wipp-, Kipp-, Ketten- und Handsäge, mit Axt, Keil und High-Tech-Spaltmaschine holen wir die Traubenkirschen aus dem Wald, fällen ein paar tote Bäume auf Wukania und machen alles kurz und klein, was aus Holz ist und in den Ofen soll. (mehr…)