05.-09.11.: Frauen_Inter_Trans holztage auf dem karlshof

Nachdem es uns letztes jahr soviel spaß gemacht hat wollen wir euch auch dieses jahr wieder zu holztagen auf den karlshof einladen. Ein paar dinge werden diesmal jedoch ein wenig anders sein.

Die woche vorher machen wir mit 12 menschen einen frauen_inter_trans kettensägenkurs auf dem hof. Dabei werden wir viele bäume umsägen. diese möchten wir recht zeitnah aus dem wald holen, damit sie nicht gemopst werden. Deswegen werden wir diesmal während der holztage keine bäume fällen. Stattdessen würden wir gerne mit euch zusammen das holz kleinsägen, auf hänger laden und aus dem wald befördern, vielleicht kann auch ein wenig gespalten werden.

Auch wenn der fokus dieses mal mehr darauf liegt möglichst viel holz aus dem wald zu befördern, wollen wir uns auch zeit für skillsharing und erfahrungsaustausch nehmen. Donnerstag früh soll es eine kleine einführung in das arbeiten mit axt und kettensäge geben, sowie in das waldstück in dem wir gefällt haben.
Ansonsten werden wir schauen was eure wünsche sind und wie es sich in den ablauf integrieren lässt. Wenn wir genug menschen sind könnten wir zum beispiel teams zum sägen und aufladen bilden und uns abwechseln.
Wir haben große lust mit euch zusammen ein paar schöne herbsttage zu verbringen, im wald zu schwitzen, mit einer dampfenden tasse tee im haus zu sitzen, zusammen zu kochen uns auszutauschen und voneinander mitzubekommen und zu lernen.

Wenn ihr allergien habt oder besondere bedürfnisse bezüglich essen sagt bitte bescheid.
Wir werden im vorraus lebensmittel bestellen, es wär aber auch toll wenn ihr sachen mitbringen könnt, zb aufstriche/snacks/schoki aber auch alles andere[außer vielleicht kartoffeln;-)]
wenn ihr irgendwelche dinge in größeren mengen mitbringen könnt sagt bitte bescheid damit wir uns koordinieren können.

Was wir uns wünschen zum miteinander, ist eine atmosphäre in welcher wir auf uns selbst achten und aufeinander. Ebenso genderreflektierter Umgang sowie eine achtsamkeit in bezug auf machtstrukturen sind uns wichtig.
Wir werden gemeinsam den Tag und alles was dazugehört organisieren: Vom Kochen über die Organisierung der Waldaktionen bis zum Putzen.

Wir würden die finanzierung der holztage gerne mit euch gemeinsam organisieren. wir freuen uns wenn ihr uns unterstützt bzw Ideen habt wo wir noch Geld (z.Bsp. über Anträge, Soli.Aktionen etc.) herbekommen können. Ansonsten schauen wir wieviel geld wir geben wollen und können oder wie wir im nachhininein noch was auftreiben wollen.

Ihr könnt gerne spontan vorbeikommen. Um besser planen zu können, freuen wir uns über Anmeldungen.
Tragt euch ins doodle ein, schreibt uns oder ruft an.
Bitte unbedingt mitbringen solltet ihr: Schlafsack und genug warme Klamotten. Wenn ihr hier weitere genussvolle Ideen/Beiträge habt – welcome! Instrumente, Massageöle, Vorlese-Literatur, Filme etc.).

Wenn ihr uns kettensägen oder schutzkleidung ausleihen könnt meldet euch bitte.

Der nächste bahnhof ‚Templin‘ ist 3 Kilometer vom karlshof entfernt (zug von und nach Berlin fährt stündlich). Ihr könnt also laufen, den Bus nehmen oder
euch von uns mit dem auto abholen lassen (meldet euch dafür rechtzeitig vorher bei uns).

Bis bald! Wir freuen uns auf euch!!

feminist wood hood – f*ranzi, heike, manu

*wir laden alle trans-identitäten ein, trans-weiblichkeiten, trans -männlichkeiten oder menschen die sich jenseits des binären gechlechtssystem verorten sind gleichermaßen willkommen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Women_Inter_Trans woodworking-days on karlshof from 05.-09.11.2014

After it was so much fun last year we want to invite you to some woodworking days on karlshof again. A few things will be different this time.

the week before, a chainsaw course for women_inter_trans with 12 participants will take place. During this we will cut down many trees. We would like to get them out of the forest quite soon afterwards, so they don‘t disappear. That’s why we won‘t be felling any trees during the woodworking-days this time.
Instead, together with you we would like to cut the trees into smaller pieces, load it onto the trailer and move it to the farm. Maybe we can also do a bit of splitting.

Even if this years fokus is to move as much wood as possible out of the forest we also want to take some time for skillsharing and exchanging experiences.
Thursday morning we are planning to give a little introduction in working with an axe and chainsaw aswell as introducing the forest in which we had been felling the trees. We are also up for hearing your wishes and seeing how we can integrate them in our plans. If we are enough people we can for example form teams for sawing and loading and take turns.

We are excited to spend some beautiful autumn days together with you, sweat in the forest, sit in the house with a steaming cup of tea, cook together and to learn from and about eachother.

If you have allergies or special needs regarding food please tell us about it
we will order some food in advance, but it would also be awesome if you can bring some stuff, for example spreads/snacks/chocolate but also everything else[only no potatoes;-)]

We are looking forward to a camp in an atmosphere in which we take care of ourselves and others. A gender-reflective and aware of other power structures interaction is important to us.

We will organize our day together: from cooking to coordinating the woodworks in the forest to cleaning the premises.

We would like to organize the economy of the woodworking-days together with you. We are happy if you support us or have some ideas were we can get some money from(fundraising, soli actions, etc.). otherwise we will look how much money we can and want to give or how we can organize some more money later.

Your welcome to join us spontaneously. In order the plan ahead we are looking forward to registration. Put yourself in the doodle, write us an email (holzwoche@gmx.de) or call us.
You should definitely bring: a sleeping bag and warm clothes.
If you have some more nice ideas – welcome (instruments, massage oil, readings, movies etc.)

Please inform us if you can borrow us a chainsaw or safetygear

The train station ‚Templin‘ is within 3 kilometres from the Karlshof (trains from and to Berlin go by the hour). You can walk this distance, take the bus or let us pick you up from the train station with the car.
Please contact us in time for that.

See you soon! We are looking forward to meet you!

feminist wood hood – f*ranzi, heike, manu

*we welcome all trans-identities, trans-femininities, trans-masculinities and people who identify outside of the binary gender system are all welcome.


0 Antworten auf „05.-09.11.: Frauen_Inter_Trans holztage auf dem karlshof“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs − = vier