Bäume gegen den Klimawandel gepflanzt

Baumpflanzung NABU Biesenthal 30.11.2014

Der globale Klimawandel bedroht weltweit Millionen Menschen. Gegen den Klimawandel aktiv zu werden war deshalb der Auslöser für eine Baumpflanzaktion, die am letzten Wochenende im Naturschutzgebiet „Biesenthaler Becken“ bei Wullwinkel stattgefunden hat. Die gemeinsame Pflanzaktion haben der NABU Barnim und die App-Initiative der Evangelischen Jugendarbeit Barnim organisiert. Neben NABU-Mitgliedern und Jugendlichen aus dem Barnim beteiligten sich auch sieben Flüchtlinge aus Tschetschenien, Kamerun, Eritrea und dem Tschad. Fünf von ihnen wohnen noch im Wandlitzer Übergangswohnheim.
In einem Waldstück der NABU Stiftung wurden 300 Buchen gepflanzt. Dieser Wald soll zukünftig nicht mehr genutzt werden und sich zu einem Naturwald
entwickeln. Die gepflanzten Buchen werden deshalb in den nächsten 300 Jahren Kohlendioxid aus der Erdatmosphäre speichern und so dem Klimawandel
entgegenwirken.


0 Antworten auf „Bäume gegen den Klimawandel gepflanzt“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs + = zehn