Archiv für März 2015

Schlemmen und Jammen im Palanca!

Music & Food!
موسيقى ومأكولات

Flüchtlinge und Aktive aus der Region laden herzlich ein:

Samstag, 11. April 2015, ab 18:00h Musik, Essen um 19:00h
Palanca, Coppistr. 1-3, Eberswalde

MUSIKINSTRUMENTE und CDs/MP3s können gerne mitgebracht werden, gejammt wird ab 18:00h.

Um 19:00h gibt es Essen, diesmal organisiert von somalischen Flüchtlingen und Aktiven aus Eberswalde und Biesenthal.
Mitkochen? radkueche@riseup.net

Braucht ihr einen Transport von Oderberg oder Althüttendorf?
Kontakt Armin:amhsh@gmx.de

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Musik, leckerem Essen und Euch! (mehr…)

REISEWARNUNG – TRAVEL WARNING – AVERTISSEMENT AUX VOYAGEURS

REISEWARNUNG
IN DEN ERSTEN BEIDEN APRILWOCHEN FINDET DIE EU-WEITE POLIZEIRAZZIA „AMBERLIGHT 2015″ STATT: POLIZIST_INNEN NATIONALER POLIZEIEN SOWIE VON FRONTEX SUCHEN NACH MENSCHEN OHNE AUFENTHALTSSTATUS. VOR ALLEM IN ZÜGEN, AN BAHNHÖFEN, FLUGHÄFEN, AUF AUTOBAHNEN UND AN INNEREUROPÄISCHEN GRENZEN. SIE WOLLEN MÖGLICHST VIELE MENSCHEN KONTROLLIEREN UND FESTNEHMEN.
BITTE WARNT ALLE MENSCHEN OHNE PAPIERE! KEIN MENSCH IST ILLEGAL! (mehr…)

Sissi-Frühjahrsputzwoche

Wir laden dich und euch herzlich ein, mit uns die Sissi für die neue Saison heraus zu putzen
- in der Sissi-Frühjahrsputzwoche vom 27.April bis 3.Mai!

Sissi – so heißt die Sommerinfrastruktur auf dem Wukania Projektehof. Gästegruppen können sich dort tummeln und sich im selbstorganisierten Rahmen ihren Inhalten und gemeinsamen Erlebnissen hingeben. In der Zeit vom 27. April bis 3.Mai treffen wir uns mit dir und allen, die Lust auf gemeinsame Aktion haben zum legendären Sissi-Frühjahrsputz.
So in etwa stellen wir uns die Aktionen vor: – alles aufräumen und sauber machen – nötige Reparaturen vornehmen – Dachflächen, Fallrohre und Regenrinnen reinigen – Terasse kehren – Infowand und Schilder erneuern – Sträucher, Kräuter und Gemüse pflanzen – die Kücheninfrastruktur aufpeppen. (mehr…)

Heraus zum Hügelbeet-Bau!

Am 3. und 4. April (Freitag/Samstag) wollen wir in Wukania zusammen ein Hügelbeet bauen. Buddeln, Stämme, Äste, Zweige, Häcksel, Grassoden, Laub, Kompost Erde….und hoffentlich viel Sonne!

Hügelbeet? Ein Hügelbeet ist ein Hochbeet ohne steile Einfassung und daher schräg abfallend – dadurch hat es rund ein Drittel mehr Anbaufläche als ein Flach- oder Hochbeet. Die Sonneneinstrahlung ist hier oft höher, dadurch, aber vor allem auch durch das verrottende Material innen drin, ist es um 5° bis 8° wärmer, was die Anbauzeit verlängert und eine frühere und reichere Ernte beschert. Ein Hügelbeet ist außerdem eine ziemlich einfache Methode, nährstoffarmen Boden fruchtbar zu machen – mit Pflanzenresten, die wo anders im Garten „abfallen“. (mehr…)

Einladung zum NK-Cafe am 29.03.15

Auf dem Karla*hof nördlich von Berlin haben sich mehrere Initiativen zusammen gefunden, um den Hof und die dazugehörigen Flächen nicht-kommerziell zu nutzen und zu beleben. In den letzten Jahren wurden unter anderem Getreide und Kartoffeln auf nicht-kommerzieller Basis angebaut und verschenkt, sowie Infrastruktur und Selbstversorgungsstrukturen (Gemüse, Holz) für den Hof aufgebaut.

Mit dem zweiten NK-Cafe in diesem Jahr wollen wir über die Erfahrungen aus den Initiativen informieren und diskutieren, sowie Raum für Ideen, Planungen und Vernetzung geben. (mehr…)