Die Theorie wischt der Praxis nicht den Arsch ab


Blogstart

„Care Revolution“ zwischen Anspruch und Wirklichkeit in linken Lebenszusammenhängen

Wir wissen Bescheid: Patriarchat auflösen! Kleinfamilie überwinden! Reproduktionsarbeit teilen! Care revolution! Das sind die Slogans die gemeinhin in linken Zusammenhängen geteilt werden und nicht wenige wagen den Versuch, dies in ihrem Alltag umzusetzen: in Freundschaften, Hausprojekten, WGs und Teilfamilien. Alles scheint allen klar zu sein.
Aber: Was passiert im Detail mit uns – individuell, mit unserer WG, mit den Kindern – wenn wir unsere Überzeugungen auf reale Kinder und Erwachsene anwenden? Wer wischt dem Kind den Po ab ohne dass die Theorie am Arsch ist? Wenn wir alle einen Anspruch teilen, was macht es so schwierig? Es gibt zahlreiche Erfahrungen zu gescheiterten und gelingenden Versuchen, mit Kindern gemeinsam in einem linken/alternativen Zusammenhang zu leben. Wir wollen diese Erfahrungen sichtbar machen und zur Diskussion stellen. Ein Dutzend Autor*innen teilen in Comics, Interviews und Texten ihre Sicht der Dinge mit. Wir laden alle dazu ein, ihren Senf dazuzugeben, als Dialog und Reaktion auf die vorhandenen Beiträge oder mit eigenen Beiträgen.

www.linkslebenmitkindern.org


0 Antworten auf „Die Theorie wischt der Praxis nicht den Arsch ab“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − fünf =