Notfallfonds für die Kooperative CECOSESOLA in Venezuela

Cecosesola 8 de marzo sagt Danke
Im Sommer 2017 waren zwei Aktive von CECOSESOLA für drei Monate u.a. in Wukania und auf dem Karlahof zu Gast.
Dieses Kooperativennetzwerk hat uns begeistert und inspiriert, das mit über 1000 Menschen im Konsens entscheidet und 100.000 Familien mit Nahrungsmitteln versorgt. Von dem reichen Erfahrungsschatz in Selbstorganisation und Wirken in die Gesellschaft hinein können wir viel lernen.
Wegen der Wirtschaftskrise in Venezuela steckt auch CECOSESOLA in einer Krise. Die solidarischen Strukturen federn zwar die Auswirkungen deutlich ab, aber es ist nicht einfach. Zum Thema haben wir in der Monatszeitschrift „ „contraste““ im Oktober 2018 eine Doppelseite veröffentlicht.
Online findet ihr davon:
-einen übersetzten Artikel, wie CECOSESOLA mit der Krise umgeht,
-einen externen Blick auf Projekte in Deutschland,
-unseren Aufruf zu neuen Spenden für den Dringlichkeitsfonds und eine Dankesmail aus Venezuela hier

Spendet für den Dringlichkeitsfonds!

Liebe Freund*innen!

Anfang 2018 hatten wir zu Spenden für die Teil-Kooperative „8 de Marzo“ aufgerufen. Diese Kampagne hat ihr Ziel erreicht, die Nudelproduktion konnte wieder aufgenommen werden (siehe Dankesemail weiter unten). Ein schönes Beispiel wie kontinentübergreifende Solidarität die Folgen von wirtschaftlichen und politischen Krisen etwas abfedern kann.

In kurzer Zeit kam mehr als das Doppelte der benötigten Summe zusammen. Nach Rücksprache mit den venezolanischen Compañer@s wurde aus den Überschüssen ein Dringlichkeitsfonds für weitere Notfälle gebildet. Über dessen Verwendung entscheidet CECOSESOLA autonom. Wir hoffen, so im Sinne der Spender*innen gehandelt zu haben.

Die Situation in Venezuela hat sich in den letzten Monaten weiter verschlechtert. Die täglichen Herausforderungen gehen oft weit über die individuellen Belastungsgrenzen hinaus. CECOSESOLAs großer solidarischer Kontext kann viele der Herausforderungen leichter bewältigen, doch immer wieder strapaziert die Krise auch die Kräfte des Kollektivs (siehe Artikel in contraste) oder überfordert sie. Wir wollen das Kooperativen-Netzwerk dabei unterstützen, die aktuelle Situation zu überstehen und den Weg einer gesellschaftlichen Transformation fortzusetzen.

Der Dringlichkeitsfonds für Notfälle soll für die Dauer der Krise ein festes Unterstützungswerkzeug werden. Wir rufen zu weiteren Spenden auf. Um unbürokratisch reagieren zu können und die Entscheidungsautonomie von CECOSESOLA über die Verwendung der Gelder zu ermöglichen, haben wir beschlossen, den Fonds über ein privates Konto abzuwickeln.
Dafür nehmt bitte Kontakt mit uns auf: Dringlichkeitsfonds-cecosesola@systemausfall.net

Wer eine Spendenbescheinigung braucht, kann weiterhin an den Solidarfonds für das kooperative Gesundheitszentrum spenden über: IKAP e.V., IBAN: DE41 8306 5408 0004 9022 70, Stichwort: „CECOSESOLA – Gesundheit“ (plus Adresse für Spendenbescheinigung). Beide Fonds arbeiten zusammen.

Cecosesola 8 de marzo sagt Danke2
---
Dankes-Email aus Venezuela vom 21. März 2018
Erfolgreiche Spendenkampagne für Ersatzteile in CONTRASTE 400 (01/2018)

Guten Tag Euch allen!

Vor 1,5 Monaten sind die Ersatzteile für die Nudelmaschine beim Zoll in Caracas angekommen. Nachdem wir viele Dokumente eingereicht und 36 Mio. Bolívares Importsteuer bezahlt hatten, wurde das Paket zum Speditionsbüro in Barquisimeto geschickt. Von dort fehlten nur noch 59,8 km bis zu unserer Nudelfabrik. Seit neun Tagen sind die Ersatzteile nun in unserem Besitz. Wir können wieder „Vollkornnudeln aus Sanare“ herstellen. Parallel wurden uns 3000kg Weizengrieß geliefert und so konnten wir die Formen tatsächlich einweihen – mit viel Freude und mit der Hoffnung, auch weiterhin Nudeln produzieren zu können.

Im Namen aller von der Kooperative „8 de Marzo“ und von CECOSESOLA möchten wir Euch ganz herzlich für diese Solidaritätsgeste danken. Sie hat uns bestätigt, dass horizontale Beziehungen produktiv und transformierend sind, dass Selbstverwaltung und Solidarität jenseits von Machtstrukturen und Grenzen wirken können. Das gibt uns Mut, mit unseren Begegnungen und unseren Diskussionen, was wir tun und wie wir es tun, fortzufahren. Wir danken euch sehr für das große Interesse diese uns irgendwann ausweglos erscheinende Situation zu lösen.

Wir produzieren Nudeln mit den wenigen uns gelieferten Rohstoffen: momentan 3.000kg/Monat, obwohl wir 4.000kg/Woche verarbeiten können. Das schränkt uns sehr ein, trotzdem arbeiten wir weiter. Wir entwickeln neue Produkte mit Zutaten aus nationaler Produktion und probieren viel aus, um unseren Weg zu finden. Die Situation im Land ist schwer und die Hyperinflation nötigt uns, Entscheidungen und Veränderungen schneller voran zu bringen als sonst in kollektiven Prozessen üblich. Wir passen uns so gut es geht an die Situation an und schaffen Rahmenbedingungen, damit unsere Bildungsprozesse weitergehen können. Insgesamt geht es uns gut. Wir arbeiten alle gemeinsam und leisten gemeinsam Widerstand.

Viele liebe Grüße
Marian Madeleine Pérez, Kooperative „8 de Marzo“


2 Antworten auf „Notfallfonds für die Kooperative CECOSESOLA in Venezuela“


  1. 1 Hilmar 23. Januar 2019 um 10:04 Uhr

    hallo,

    wir sind ein Verein, der seit 5 Jahren dabei ist ein öffentlich zugängliches Saatgutarchiv aufzubauen.
    Seit dieser Zeit arbeite ich dort mit.

    Da ich 2013 auch mal 3 Wochen bei Cecosesola war, möchte ich dieses tolle Projekt gerne weiter unterstützen.

    Seht ihr da noch weitere Möglichkeiten, außer etwas auf das Konto zu überweisen ?

    Einen lieben Gruß
    von Hilmar aus Hamburg

  2. 2 Anonymous 30. Januar 2019 um 17:48 Uhr

    Hallo,

    die Gruppe, die den Dringlichkeitsfonds in Deutschland verwaltet, trifft sich nur sporadisch und ist über die Adresse dringlichkeitsfonds-cecosesola ätt systemausfall punkt org
    zu erreichen.
    Im Sommer, etwa Juni bis August, werden auch wieder 2 Menschen von Cecosesola hier zu Gast sein. Da gibts auch Gelegenheiten sich zu treffen und kennenzulernen und zu überlegen was zusammen gehen könnte.
    Danke für dein Interesse!

    Viele Grüße
    Felipe

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei × = vierundzwanzig