Menschlichkeit kennt keine Alternative – Strassenfest in Bernau

Im Vorfeld der Kommunal- und Europawahlen findet am 11.5.2019 in Bernau bei Berlin unter dem Motto „Menschlichkeit kennt keine Alternative“ ein Straßenfest statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Projekte, Initiativen, Vereinen und Einzelpersonen, insbesondere aus der Region, eine Öffentlichkeit zu bieten, die dem Wahn dieser Zeit entgegenstehen und im weitesten Sinne positive Utopien und Handlungsansätze vertreten und damit zeigen, wie bunt, mannigfaltig und solidarisch unsere Gesellschaft ist/sein kann.
Neben einem kulturellen/musikalischen Rahmenprogramms soll ein Raum geschaffen werden, in dem zum einen die Arbeit in den verschiedenen Projekten präsentiert wird und zum anderen ein Austausch zwischen den Akteur*innen sowie mit Interessierten entsteht.
Organisiert wird das Straßenfest von dem Bernauer Netzwerk für Weltoffenheit, welches in seinem Selbstverständnis für eine von Diversität gekennzeichnete solidarische Gesellschaft steht und in seinen Aktivitäten klar Stellung gegen Diskriminierung, Rassismus und Sexismus bezieht. Zudem stehen Themen wie Antifaschismus, Klimaschutz etc. im Fokus unserer Zusammenarbeit.
Lasst uns zusammen ein starkes Zeichen setzen für eine Gesellschaft, die für Solidarität statt Hetze, für Verschiedenheit statt Ausgrenzung, für demokratischen Diskurs statt Populismus steht!
Seid dabei am 11.05.2019 am Steintor und im Külzpark! Kontaktiert uns, wenn ihr Eurer Projekt, Euren Verein, Eure Initiative, Eure Ideen in der Öffentlichkeit präsentieren oder wenn Ihr zum kulturellen Programm beitragen wollt.

Bernauer Netzwerk für Weltoffenheit


0 Antworten auf „Menschlichkeit kennt keine Alternative – Strassenfest in Bernau“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − zwei =