Solidarität statt Ausgrenzung

Demonstration und Gegenkundgebung zur AfD-Großveranstaltung in Eberswalde 24. August 2019, 14:30 Uhr, Treffpunkt am Alten Busbahnhof

Die AfD versucht weiter sich das Deckmäntelchen einer demokratischen Partei überzuwerfen. Im brandenburgischen Wahlkampf versucht sie bei „Volksfesten“, „Familienfesten“ und „Großveranstaltungen“ ihre rechtsradikale Gesinnung zu verstecken.
Für Samstag, den 24.08. haben sich in Eberswalde der Spitzenkandidat Andreas Kalbitz, Birgit Bessin (MdL), der AfD Direktkandidat Roman Kuffert sowie Martin Reichardt (AfD Sachsen-Anhalt) und Dr. Gottfried Curio (MdB) angemeldet. Jeder einzelne dieser rechten Hetzer wäre eine eigene Kundgebung wert!
In Eberswalde protestieren wir gemeinsam gegen die Normalisierung von Menschenfeindlichkeit, gegen rechte Hetze und für ein solidarisches und buntes Eberswalde!
• 14:30 Uhr Sammelpunkt zur Demo am alten Busbahnhof
• 15:00 Uhr Kundgebung auf dem Busstellplatz am Bahnhof

Bündnis Unteilbar Eberswalde

Eine Infoveranstaltung zur AfD und zu dem geplanten Ablauf am 24.8. gibt es kommenden Donnerstag (22.8.) im Schöpfwerk (Schöpfurter Str.5, EW), um 19 Uhr.


0 Antworten auf „Solidarität statt Ausgrenzung“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs + = elf