Für eine weltoffene, solidarische Uckermark – klare Kante zeigen gegen die AfD

Vom 20.-28.06.2020 veranstaltete die AfD gleich 4 Kundgebungen in der Uckermark. In Templin, Schwedt, Angermünde und Prenzlau wollten sie „für Deutschland aufstehen“- Hätten sie vorhergesehen dass ihre Demos so wenig Zulauf bekommen, hätten sie es sich wohl anders überlegt.
Zeitgleich fanden an allen 4 Orten starker, lauter und bunter Gegenprotest statt. Bis auf Prenzlau waren die Teilnehmer*innenzahlen bei den Gegendemonstrationen deutlich höher.
Das war wohl nix mit „die Uckermark auf die Straße holen“! Die Uckermark hat im Gegenteil gezeigt: Hier ist kein Platz für rassistische, nationalistische, antisemitische, sexistische, transphobe und sonstige diskriminierende Hetze. Stattdessen stehen wir ein für eine bunte, vielfältige Uckermark, in der wir solidarisch miteinander sind und auf Gegenseitigkeit statt Konkurrenz bauen.


0 Antworten auf „Für eine weltoffene, solidarische Uckermark – klare Kante zeigen gegen die AfD“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben + = neun