Neue Spielgeräte bei den Wukaninchen

In der Kita Wukaninchen gibt es neue Bewegungs-Spielgeräte aus Holz. Zur Verfügung werden sie gestellt von der Unfallkasse , die hofft, dass Menschen später weniger gravierende Unfälle haben, wenn sie schon als Kinder lernen sich sicher zu bewegen. Einen ausführlichen Bericht mit Fotos gibt es in der Märkischen Oderzeitung.

Neue Radwege müssen deutlich schneller gebaut werden

Zeichen 237 - Sonderweg Radfahrer, StVO 1992

Radweg von Biesenthal nach Bernau endlich fertiggestellt

Dass letzten Teilstückes des Radweges von Biesenthal über Rüdnitz nach Bernau ist nun endlich fertiggestellt. Allerdings wollen wir an dieser Stelle erinnern, dass die Planung und der Bau des Radweges mehr als 10 Jahre und damit viel zu lange gedauert hat. Immer wieder wurde von den insgesamt vier VerkehrsministerInnen eine baldige Vollendung des Radweges versprochen, doch blieben Politik und Verwaltung über lange Zeit untätig. Als Reaktion gab es zahlreiche Fahrraddemonstrationen die nun endlich zum Erfolg führten. (mehr…)

Klassismus ist keine Kunstepoche?!

FridgeRacism

Der Begriff Klassismus ist nicht ganz neu, aber recht unbekannt. Er meint die strukturelle Diskriminierung aufgrund der sozialen Herkunft. Diese Herkunft entscheidet in Deutschland nach wie vor über Zugänge z.B. zu Bildung, Kultur und öffentlichen Leben.
Im Vortrag wollen wir auf persönlicher sowie theoretischer Ebene erarbeiten was genau Klassismus ist, wer davon betroffen sein kann und was er mit einer Klassengesellschaft zu tun hat.

Der Vortrag ist von kikk- klassismus ist keine kunstepoche; Bildungsbande und Politgruppe; Workshops, Vorträge, Beratung und Organizing rund um’s Thema Klasse und Klassismus.

25. Oktober 2019, 20:00 Uhr, Berlin-Lichtenberg, Wönnichstr. 103

Alles nicht so einfach….. auch von außen betrachtet.

Die AG­Be­ra­tung (AGB) ver­öf­fent­lich re­gel­mä­ßig eine Ko­lum­ne in der CON­TRAS­TE. Hier die Num­mer 28:

Von außen und mit ausreichendem Abstand gesehen, sieht vieles leichter und meistens wesentlich übersichtlicher aus. Wir sind alle ausgewiesene Expert*innen für die Angelegenheiten von Dritten. Und uns fallen fast immer treffende Lösungen für die Probleme anderer Menschen und Gruppen ein. Oftmals im Gegensatz zum Gemeinschaftsprojekt, in dem wir selber stecken. (mehr…)

Wie soll’n wir das machen?

Die AG­Be­ra­tung (AGB) ver­öf­fent­lich re­gel­mä­ßig eine Ko­lum­ne in der CON­TRAS­TE. Hier die Num­mer 27:

Wie habt ihr das eigentlich früher gemacht? lautet in Beratschlagungen wiederkehrend eine häufig gestellte Frage. Wie habt ihr angefangen, warum hat das geklappt, wie seid ihr mit Streit umgegangen, sag’ doch mal wie’s geht? Sie werden nicht nur, aber vornehmlich an die gerichtet, bei denen z.B. die ergrauten Haare auf eine schon länger gelebte Mindesthaltbarkeitsdauer hindeuten. (mehr…)